Bauen im Bestand
24.11.2009

Wohnhaussanierung in Köln

Bauherr: Wohnungsgenossenschaft Gartensiedlung e.V. Wohnungen: 39

Optimal saniert:

Rohbauarbeiten an 39 Wohneinheiten in Köln

Eine typische viergeschossige Wohnanlage aus den 70ern stand im Auftrag der Wohnungsgenossenschaft „Gartensiedlung e. V.“ zur Sanierung an. Neben der Erneuerung der Fassade und des Daches sah die Planung eine Vergrößerung der Balkone vor und die anschließende „Umschließung“ mit Fensterwandelementen.

Die vorhandenen nunmehr innen liegenden Terrassentüren wurden samt Brüstungen entfernt. So entstand eine reizvolle wintergartenähnliche Wohnerweiterung.

Die statische Konzeption sah eine Verlängerung der Balkonplatten in Kragrichtung mit Fertigteilen vor. Gemeinsam mit Statiker, Bauleiter und Polier wurde das Verfahren entwickelt, um die Kragplattenverlängerungen lagegenau und mit der notwendigen Vorspannung zu montieren. Dieses Verfahren zur Verlängerung von vorhandenen Balkonkragplatten ermöglicht für eine Vielzahl von sanierungsbedürftigen Wohnbauten interessante Sanierungslösungen mit zusätzlichem Wohnflächengewinn.



Referenz Nr. 8 von 9 insgesamt.
Unten können Sie die zu den vorherigen und nächsten navigieren:

© copyright 2009
Reuter Bauunternehmen GmbH